UA-27739981-1

Blog

Collagen In Picasa

Collagen in Picasa

Collagen erstellen mit „Picasa“

Hier ein kurzes Videotutorial, das ich schon vor einiger Zeit erstellt habe: Die Erstellung von Collagen in dem Google Programm „Picasa.“ Es ist kostenlos für MACs und PCs (Windows) erhältlich und ist ein recht praktisches Programm – und leicht zu lernen. Wenn es nicht von Google wäre, fände ich es wirklich perfekt.

 

Picasa Collagen from Gert Klaus on Vimeo.

 

Neben dem Erstellen von Collagen kann es auch Bilder verwalten und bearbeiten. Zudem kann man direkt daraus Bilder in Webalben stellen. Google stellt dafür kostenlos 1 GB Webspace zur Verfügung. Man muß halt etwas aufpassen, dass man die Zugriffsrechte etwas einschränkt – und das Copyright auf den Fotos nicht vergessen!

Hier der Link zum Download von „Picasa“ – gibt es für PC und MAC

http://picasa.google.com/index.html##

  1. Dieter Störing
    Dieter StöringMrz 05, 2015

    Hi Fotofreund,

    kann man ein Album aus ca. 1200 Collagen mit jeweils zwei bis fünf Einzelbildern auf doppelt verwendete Bilder untersuchen?

    Für eine kurze Antwort diesbezüglich, wäre ich Dir sehr zu Dank verbunden.
    Bei Erfolg(!!!) sende ich Dir als Dank eine bereinigte Version der Geschichte.
    (San Fracisco Street fair – Gesammelte Werke)

    MfG
    D.St.

    • Gert Klaus
      Gert KlausMrz 08, 2015

      Hallo!
      ob das geht, kann ich nicht sagen. Ich bin nicht der Picasa-Crack.
      Aufgrund der Aufgabe, die eher nach „Profi-Anspruch“ klingt, halte ich das für sehr unwahrscheinlich. Es gibt nur wenige Programme, die überhaupt in der Lage sind, Duplikate zu finden (im kompletten Archiv) – und dann wird nur nach doppelten Namen gesucht – die Bilder werden nicht wirklich analysiert (wie nach Farben, Auflösung etc.).
      Ich kenne dieses Feature nur von der früheren Quelle-Datenbank.

      Tut mir leid, dass ich Ihnen nicht mehr sagen kann…
      Viel Erfolg und viele Grüße!

Einen Kommentar hinterlassen