UA-27739981-1

Blog

Screenshot Dfine

Entfernen von Bildrauschen, Teil 2

Test des Filters Dfine 2.0

Die Gelegenheit war günstig…
Die Übernahme der „NIK-Filter Collection“ von Google bescherte mir den Besitz der restlichen Filter der „NIK-Collection gratis, denn ich hatte zwei der Filter schon erworben. Selbst wenn man die Collection neu erwerben muss, hat sich der Preis des kompletten Sets auf etwa den Preis eines Einzelfilters reduziert – 159,00 US $.

Ich war schon sehr gespannt auf den Dfine 2.0, den ich zwar im vergangenen Artikel über Filter erwähnte, aber noch nie getestet hatte. Auch jetzt habe ich ihn nur mal kurz ausprobiert, war aber schon sehr beeindruckt, was der Filter bringt. Im Gegensatz zu dem „Topaz“ Filter erhält Dfine auch feine Details und entfernt nur das, was er soll. Besonders Rauschen im Nachthimmel entfernt er sehr wirkungsvoll – auch schon in der Grundeinstellung.

Zudem kann man dann noch selbst eingreifen und BEreiche manuell markieren, die der Filter in seine Berechnungen mit einbeziehen soll.
Anschauliche Videotutorials auf der Filter Website bieten wirklich eine gute Einführung  zum Tutorial auf der „NIK“-Website… und runden den guten Eindruck ab.

Hier die Beispiele (ohne Filter, manuell, automatisch –  das Titelbild zeigt „vorher-nachher“)

Ochs am Hauptmarkt Ochs am Hauptmarkt Dfine manuell Ochs am Hauptmarkt Dfine auto

Nichtsdestoweniger ist effektives Vermeiden von Bildrauschen bei hohen Empfindlichkeiten  immer noch eine Frage der Investition in eine bessere, teurere Kamera 🙁

  1. Maik
    MaikJan 14, 2014

    Hallo und liebe Grüße.

    Ich bin begeisterter HDR Hobbyfotograf und bin mit großer Freude und Begeisterung über diese Seite gestoßen.
    Ich hatte bis vor kurzem ausschließlich NUR meine Belichtungsreihen mit Photomatix bearbeitet und hier kommt das Thema Bildrauschen ins Spiel.Vor allem bei Nachtaufnahmen.Jetzt mach ichs so:Ich verarbeite meine Belichtungsreihen wie gewohnt in Potomatix,warte aber nur ab bis es verarbeitet ist(kein tonemapping)Exportiere dann als TIF und schmeiß das Bild in Lightroom…Ergebnisse sind verblüffend.Nun Meine Frage:Ist dies er effektivste Weg oder gehts noch besser…?Ich hab immer den Drang noch n besseres Ergebnis zu bekomme ….Vielen Dank schonmal und ich würde gern mal an nem Kurz zu diesem Thema teilnehmen oder auch mal zu ner Fototour….Liebe Grüße,Maik

    • Gert Klaus
      Gert KlausJan 14, 2014

      Hallo Maik,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Das von Dir geschilderte Prozedere kenne ich nicht. Mit Lightroom habe ich keine Erfahrungen. Insofern kann ich nichts dazu sagen,
      ob es noch eine andere oder gar bessere Methode gibt, sorry! Liebe Grüße auch an Dich, Gert

      • Maik
        MaikJan 14, 2014

        Vielen Dank Gerd…Kein Problem.Bietest du dennoch Fototouren an oder weist an wen ich mich wenden kann?Brauch dringend gleichgesinnte mit denen icb ab u.zu mal auf Tour gehen kann.

      • Gert Klaus
        Gert KlausJan 14, 2014

        Speziell Fototouren biete ich nicht an. Ich biete höchstens Workshops zu unterschiedlichen Themen an. Siehe http://www.fotokurse-gertklaus.de/workshops/

Einen Kommentar hinterlassen